Einen Unifi Controller auf einen anderen umziehen

In einem anderen Beitrag habe ich gezeigt wie einfach es ist einen Unifi-Controller auf einem Raspberry Pi 3 laufen zu lassen. Nun wäre wohl noch zu erwähnen wie einfach ein Umzug von einem Unifi-Controller auf den nächsten funktioniert.

Als erstes gehst Du in den alten Controller. Diesen lassen wir bis zum Ende laufen!

Unter

Setting, Controller, Controller Settings

gibts Du 2x (Wichtig, damit wir massig Zeit sparen) die IP-Adresse des neuen Controllers ein:

Danach setzt Du das Häkchen bei „Override inform host with controller hostname/IP“.

Warum? Naja, sobald wir dieses Häkchen setzen wird die untere IP Adresse von „Hostname/IP“ direkt an die Geräte geschossen. Sonst müssten wir einiges an Geduld benötigen bist alle Geräte sich beim neuen Controller melden.

So, nun haben wir den Stand das die Gerät freundlich beim neuen Controller anklopfen. Dieser ignoriert die Anfragen wie der gute Nachbar von nebenan. Was also tun?

Wir erstellen auf dem alten Controller ein Backup unter

Settings, Maintenance, Backup:

Wie viele Tage an Daten Du hier sichern möchtest ist Dir überlassen. Mir haben 30 Tage genügt und auch das ging eine ewigkeit 🙂

Wurde das Backup auf Deine Maschine geladen, verbindest Du Dich mit dem neuen Controller der immer noch nicht im Bro-Modus mit Deinen Geräten ist.

Im neuen Controller findest Du unter

Settings, Maintenance, Restore:

Die Möglichkeit das eben erstellte Backup einzuspielen. Dies dauert nicht lange und wurde das abgeschlossen bist Du ready um den alten Controller vom Netz zu nehmen und viel Freude am neuen zu haben.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite nutzt Akismet um Spam zu verhindern. Mehr Informationen über die Spamerkennung.