JDownloader 2 auf einem Raspberry PI 2/3 (Ohne Bildschirm)

Eines vorweg:
Ja, JDownloader 2 läuft auf einem Raspberry Pi. Eines sei aber klar gesagt, er läuft nicht „schön“. Du wirst viele Prüfsummenfehler und Entpackungsfehler erhalten (Es spielt keine Rolle wie viele Gleichzeitige Verbindungen etc. Du eingestellt hast.) und die Geschwindigkeit der Downloads bringt Dich den Tränen näher. Du wirst Dich aufregen, Satan anrufen, im Wald rennen gehen, alle Schachfiguren schwarz anstreichen…ich habe Dich gewarnt.

Wer es sich trotzdem antun möchte, hier bitte schön…

Als erstes aktualisieren wir die Packetliste:

sudo apt-get update

Danach holen wir das Oracle Java 7 (Ihr könnt auch die 8er nehmen aber ich hatte das Gefühl das sei noch eine Spur tragischer…)

sudo apt-get install oracle-java7-jdk

Erstellt einen Ordner in eurem Home-Verzeichniss. Der Name spielt keine Rolle.

mkdir JD2

Wechselt in den erstellten Ordner, holt den aktuellsten JD-Installer und entpackt die Datei.

cd JD2
wget http://installer.jdownloader.org/JDownloader.jar 
unzip JDownloader

So, ich gehe davon aus das Du per SSH verbunden bist, wie das ein richtiger Krieger so macht. Von daher existiert kein GUI oder Bildschirm am Raspi. Wie also starten? Mit viel Gefühl und Zuneigung:

java -Djava.awt.headless=true -jar JDownloader.jar

Der eine mag sich wundern wie man den jetzt den JDownloader steuern kann. Nun, ganz einfach.

Erstelle Dir bei „https://my.jdownloader.org“ einen Account. Danach nimm den Editor Deiner Wahl oder lass Dir meinen Aufzwingen:

sudo nano /cfg/org.jdownloader.api.myjdownloader.MyDownloaderSettings.json

Trag Deinen MyDownloader Account in die Datei ein. (Benötigt werden devicename, email & passwort.)

Hast Du das erledigt kannst Du mit

java -Djava.awt.headless=true -jar JDownloader.jar

den JDownloader starten und über die Webseite verwalten.

 

5 Kommentare

  1. Irgendwas stimmt nicht mit der Hardware (SD-Karte, Internet, Kühlung?), wenn der JDownloader nicht gut läuft und dann auch noch Prüfsummenfehler auftauchen.
    Ich habe den JDownloader sogar auf einem Pi 1 am am Laufen gehabt. Das war wirklich etwas langsam. Aber ab Pi 2 sollte alles zügig ablaufen. Ich empfehle sogar mittlerweile, im lokalen Netzwerk, den Einsatz der GUI per VNC. Dann braucht man von zuhause aus, wenn sich ohnehin alles lokal abspielt, nicht alles per MyJDownloader machen. Link kopieren, evtl. kurz in die VNC-App switchen (auf Desktop nicht mal das nötig), fertig.

    • Hallo Saugmichel,
      das hatte ich mir auch gedacht das etwas mit der Kühlung vermutlich nicht stimmt und er sich extremst gedrosselt hat. Konnte bislang jedoch keine Zeit finden das nochmals zu testen.
      Gruss

  2. Hallo, vielen Dank für deine Anleitung.

    Ich bin bis hierhin gut durchgekommen. Allerdings habe ich noch eine Frage:
    Wie hat die Konfigurationsdatei konkret auszusehen?
    Ich muss da mein device (Hostname?), meinen anmeldename und mein Passwort eintragen.
    Ist diese datei bereits vorhanden?
    Ich kann sie in /root/JD2/cfg/ nicht finden.

    Vlg Patrick
    Und danke! 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite nutzt Akismet um Spam zu verhindern. Mehr Informationen über die Spamerkennung.